Mittwoch, 17. März 2010

Liebe Kinder der Sommer kommt bald, bereitet euch vor!

Ich habe letzte Woche viele Sachen zugeschnitten und eine Menge Schnitte erstellt oder bearbeitet. Herrausgekommen ist zum Beispiel dieser Rock. Stoff der schon ewig hier rumlungert und unbedingt mit einem hellen Futter kombiniert werden wollte.

Ich geh also frisch fröhlich am Monatg in die Uni zum Nähen (an den guten Maschienen... *hustet* automatischer Fadenabschneider *hust*). Nach einer Stunde haben die mich einfach rausgeschmissen. Jetzt findet dort irgendsoein Nähtutorium statt. 5 Leute kommen, und alle 25 Nähmaschienen sind besetzt. Schon klar. Ohne die Spezialnähmaschinen einzurechnen versteht sich. (Wir haben da, Jerseymaschienen, und welche die Einfassband falten und nähen, Knopflochautomaten, Gürtelschlaufen-dinger, Kettelmaschinen und Safety und und und...) Da das sowieso nicht mein Tag war, bin ich auch nicht ins andere Nählabor, sondern einfach nach Hause.

Festgestellte hatte ich zum Beispiel, dass trotz Futterstoff, man immernoch durchgucken kann. Also gibt es für diesen Rock noch eine dritte Lage Stoff. Gestern habe ich den Rock dann ohne größere Probleme zu Ende genäht. Schön. Jetzt fehlt nur noch ein Hacken und eine Öse für den Bund und ich bin fertig.

Vielleicht werde ich passend zu dem Rock noch eine Bluse nähen, dann hätte das ein wenig 50er Flair. Wäre auch ein schönes Outfit für ein mögliches Shooting.

Photobucket

Photobucket

Das ist das erste neue Namensschildchen, dass ich eingenäht habe. Ich hatte mir gleich zum Anfang der Ferien neue Schilder bestellt. Ohne Pseudonym, einfach nur mein Name. In Schwarz und in Weiß mit jeweils grauer Schrift.

Kommentare:

M. hat gesagt…

Das ist ja ein hübsches Röckchen!

LG aus Köln
von M. :-)

Ankes Garten hat gesagt…

Der schön ist der Rock, luftig leicht - aber ich glaube bis Sommer ist noch ein bisschen.
Oder vertreiben die lustigen Seeräuber àuf Deinem Bauch die Regenwolken?
Ich bewundere wie toll Du den Bund angenäht hast, da muss ich mal zu Dir in die Schule kommen. Aus Faulheit mache ich Röcke immer ohne Bund, ist so schön einfach :)
Viele liebe Grüße
T.A.

Laura hat gesagt…

*lacht*

Im Praktikum musste ich mehr als einen Bund annähen, war der zu unordentlich musste ich das alles wieder trennen :D
Mittlerweile bin ich da aber wieder schmerzloser, was die Ordentlichkeit angeht. Richtige Technik, dann ist das kinderleicht. Wirklich.

:)